Powered by ZigaForm version 3.3.2

VFC News

***Gemeinsam Arbeiten im Herzen von Perchtoldsdorf***

Zur Vermietung gelangt per sofort ein heller 12,48 m² teilmöblierter großer Raum mit Fenstern zum ruhigen Innenhof im Zentrum von Perchtoldsdorf, der als Büro- oder Praxisräumlichkeit genutzt werden kann. Der öffentliche Parkplatz (ohne Kurzparkzone) befindet sich auf der anderen Straßenseite. In zwei Minuten Fußweg stehen Sie direkt vor dem Perchtoldsdorfer Wehrturm. Ein idealer Arbeitsplatz der Entspannung und zentrale Lage wie kaum ein anderer vereint!

Wir sind ein Versicherungsbüro mit über 30 Jahren Erfahrung, das seinen neuen Standort in Perchtoldsdorf vor kurzem renoviert und bezogen hat. Wir würden unser schönes Büro (inkl. Kochnische, Vorraum, Kaffeeecke und Santärbereich) mit einer oder einem Wirtschaftstreibenden teilen wollen. Der Raum steht Ihnen zur alleinigen Verfügung und ist vom Büroraum des Versicherungsbüros durch eine Türe getrennt.

Der zu vermietende Raum mit zwei großen Fenstern ist teilmöbliert (Schreibtische, Schränke) und bietet durch eine Türe nach außen einen direkten Zugang zum Innenhof des Gebäudes, wodurch schnelle Entspannung und eine Kaffeepause im Grünen jederzeit möglich sind.

Ihre Klientel kann sich am öffentlichen Parkplatz vor der Türe einparken, direkt von der Straße über Stufen das Geschäftslokal betreten und durch das Versicherungsbüro zu Ihrem Büroraum hindurchgehen, wo Sie und Ihre Kundschaft vollkommene Ruhe genießen können.

Sie sind ein Einzelunternehmer der das miteinander einer lockeren Bürogemeinschaft schätzt? Oder ein Therapeut der einen ruhigen aber gleichzeitig zentralen Praxisraum sucht? Mieten Sie sich für 400 EUR pro Monat (Miete inkl. Heizung, Strom, Webzugang) bei uns ein - die Räumlichkeiten sind ab sofort verfügbar. Kommen Sie auf eine Besichtigung vorbei. Wir freuen uns auf unsere neuen Nachbarn!

Kontakt: +43676 89881643, Peter RESCH
... See MoreSee Less

***Gemeinsam Arbeiten im Herzen von Perchtoldsdorf***

Zur Vermietung gelangt per sofort ein heller 12,48 m² teilmöblierter großer Raum mit Fenstern zum ruhigen Innenhof im Zentrum von Perchtoldsdorf, der als Büro- oder Praxisräumlichkeit genutzt werden kann. Der öffentliche Parkplatz (ohne Kurzparkzone) befindet sich auf der anderen Straßenseite. In zwei Minuten Fußweg stehen Sie direkt vor dem Perchtoldsdorfer Wehrturm. Ein idealer Arbeitsplatz der Entspannung und zentrale Lage wie kaum ein anderer vereint!

Wir sind ein Versicherungsbüro mit über 30 Jahren Erfahrung, das seinen neuen Standort in Perchtoldsdorf vor kurzem renoviert und bezogen hat.  Wir würden unser schönes Büro (inkl. Kochnische, Vorraum, Kaffeeecke und Santärbereich) mit einer oder einem Wirtschaftstreibenden teilen wollen. Der Raum steht Ihnen zur alleinigen Verfügung und ist vom Büroraum des Versicherungsbüros durch eine Türe getrennt.

Der zu vermietende Raum mit zwei großen Fenstern ist teilmöbliert (Schreibtische, Schränke) und bietet durch eine Türe nach außen einen direkten Zugang zum Innenhof des Gebäudes, wodurch schnelle Entspannung und eine Kaffeepause im Grünen jederzeit möglich sind. 

Ihre Klientel kann sich am öffentlichen Parkplatz vor der Türe einparken, direkt von der Straße über Stufen das Geschäftslokal betreten und durch das Versicherungsbüro zu Ihrem Büroraum hindurchgehen, wo Sie und Ihre Kundschaft vollkommene Ruhe genießen können. 

Sie sind ein Einzelunternehmer der das miteinander einer lockeren Bürogemeinschaft schätzt? Oder ein Therapeut der einen ruhigen aber gleichzeitig zentralen Praxisraum sucht? Mieten Sie sich für 400 EUR pro Monat (Miete inkl. Heizung, Strom, Webzugang) bei uns ein - die Räumlichkeiten sind ab sofort verfügbar. Kommen Sie auf eine Besichtigung vorbei. Wir freuen uns auf unsere neuen Nachbarn!

Kontakt: +43676 89881643, Peter RESCH

Netzwerk.Pflege.Beratung

Haben Sie folgendes schon mal gehört?

„Pflegebedürftig? - Das kann mir nicht passieren.“

Wussten Sie, dass...

...in den vergangenen 10 Jahren die Zahl der pflegebedürftigen Personen um etwa 32 % auf 459.000 Menschen gestiegen ist? Diese Zahlen stammen von der Statistik Austria im Bericht zu den Pflegegeldbeziehern im Zeitraum 2007– 2017. Es ist anzunehmen, dass sich dieser Trend fortsetzen wird.

Pflege kann rasch jeden betreffen, schneller als man denkt. In jedem Alter, aufgrund von Unfall oder Krankheit.

Vielleicht stellen Sie sich gerade jetzt die Frage „Was muss ich im Falle einer Pflegebedürftigkeit denn alles beachten?“. Eine sehr umfangreiche Fragestellung für die wir uns mit dem Verein 'LAETITIA – Freude am Leben' einen kompetenten Partner mit an Bord geholt haben.

Starten Sie noch heute Ihr Projekt Vorsorge und kontaktieren Sie uns unter service@vfc.at. Oder rufen Sie uns an unter 01/2440 40 40

Wir freuen uns auf ein baldiges persönliches Kennenlernen

Ihr VFC-Team

#besserberatenVFC
... See MoreSee Less

Netzwerk.Pflege.Beratung

Haben Sie folgendes schon mal gehört?

„Pflegebedürftig? - Das kann mir nicht passieren.“

Wussten Sie, dass...

...in den vergangenen 10 Jahren die Zahl der pflegebedürftigen Personen um etwa 32 % auf 459.000 Menschen gestiegen ist? Diese Zahlen stammen von der Statistik Austria im Bericht zu den Pflegegeldbeziehern im Zeitraum 2007– 2017. Es ist anzunehmen, dass sich dieser Trend fortsetzen wird.

Pflege kann rasch jeden betreffen, schneller als man denkt. In jedem Alter, aufgrund von Unfall oder Krankheit.

Vielleicht stellen Sie sich gerade jetzt die Frage „Was muss ich im  Falle einer Pflegebedürftigkeit denn alles beachten?“. Eine sehr umfangreiche Fragestellung für die wir uns mit dem Verein LAETITIA – Freude am Leben einen kompetenten Partner mit an Bord geholt haben. 

Starten Sie noch heute Ihr Projekt Vorsorge und kontaktieren Sie uns unter service@vfc.at. Oder rufen Sie uns an unter 01/2440 40 40

Wir freuen uns auf ein baldiges persönliches Kennenlernen

Ihr VFC-Team

#besserberatenVFC

Vorsorge.Service.Genuß

Vorsorgebarf erkennen, Verträge in ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis setzen UND eine regionale Köstlichkeit GRATIS zum Genießen oder Weiterverschenken erhalten – das gibt’s nur bei uns!

Nutzen Sie unser Polizzenservice- und Vorsorgeangebot bis inkl. 30.06.2018, kontaktieren Sie uns heute noch unter service@vfc.at oder rufen Sie uns gleich direkt an unter 01/244 40 40.

Wir freuen uns auf Sie

Ihr VFC-Team

#besserberatenVFC
... See MoreSee Less

Vorsorge.Service.Genuß

Vorsorgebarf erkennen, Verträge in ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis setzen UND eine regionale Köstlichkeit GRATIS zum Genießen oder Weiterverschenken erhalten – das gibt’s nur bei uns!

Nutzen Sie unser Polizzenservice-  und Vorsorgeangebot bis inkl. 30.06.2018, kontaktieren Sie uns heute noch unter service@vfc.at oder rufen Sie uns gleich direkt an unter 01/244 40 40.

Wir freuen uns auf Sie 

Ihr VFC-Team

#besserberatenVFC

Wonnemonat.Vorsorge.VFC

Der Mai ist nicht nur ein beliebter Monat zum Heiraten. Es ist auch eine gute Zeit zum Vorsorgen.

Kontaktieren Sie uns jetzt unter service@vfc.at oder rufen Sie uns unter 01/244 7447 und profitieren Sie von unserer Kompetenz in Vorsorge- und Versicherungsfragen.

Wir freuen uns auf Sie

Ihr VFC Team

#besserberatenVFC
... See MoreSee Less

Wonnemonat.Vorsorge.VFC

Der Mai ist nicht nur ein beliebter Monat zum Heiraten. Es ist auch eine gute Zeit zum Vorsorgen.

Kontaktieren Sie uns jetzt unter service@vfc.at oder rufen Sie uns unter 01/244 7447 und profitieren Sie von unserer Kompetenz in Vorsorge- und Versicherungsfragen.

Wir freuen uns auf Sie

Ihr VFC Team

#besserberatenVFC

Vorsorge.Berufsunfähigkeit.VFC

„Sorry – temporarily out of service“ – das kann nicht nur eine Webseite betreffen. Auch immer öfter betrifft es Menschen die aktiv im Arbeitsleben stehen. Nahezu jeder fünfte Österreicher ist im Laufe seines Erwerbslebens mit dem Thema der Berufsunfähigkeit konfrontiert. In neun von zehn Fällen ist Krankheit dafür die Ursache!

Mit 01.01.2014 wurde eine Änderung der gesetzlichen Invaliditäts-/Berufsunfähigkeitspension beschlossen. Konkret bedeutet das, dass der Zugang zum Anspruch auf staatliche Leistungen erschwert wurde. Besonders betroffen sind Sie, wenn Sie nach dem 31.12.1963 geboren sind.

Die private Berufsunfähigkeitsversicherung gehört im Rahmen der Vorsorge auf jeden Fall zu jenen Versicherungen, die wir empfehlen. Jeder Arbeitnehmer, sowie jeder Selbstständige sollte sich über den Weg der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung gegen das mittlerweile relativ hohe Risiko der Berufsunfähigkeit und die negativen finanziellen Folgen absichern.

Was bringt Ihnen diese Versicherung?
Diese Versicherung hat die Aufgabe, nach Eintritt einer Berufsunfähigkeit eine Berufsunfähigkeitsrente zu zahlen und somit den Wegfall von Einkommensteilen zu kompensieren – dies kann besonders bei schweren oder langwierigen Erkrankungen mehrere Jahre hinweg der Fall sein!

In wie weit betrifft es Sie persönlich? Wissen Sie wie hoch Ihre Einkommenslücke im Falle einer Berufsunfähigkeit sein wird?

Kontaktieren Sie uns heute noch unter vfc.at/kontakt/ oder schrieben Sie uns auf service@vfc.at Ihren Wunschtermin für ein Vorsorgegespräch.

Wir freuen uns auf Sie

Ihr VFC Team

#besserberatenVFC
... See MoreSee Less

Vorsorge.Berufsunfähigkeit.VFC

„Sorry – temporarily out of service“ – das kann nicht nur eine Webseite betreffen. Auch immer öfter betrifft es Menschen die aktiv im Arbeitsleben stehen. Nahezu jeder fünfte Österreicher ist im Laufe seines Erwerbslebens mit dem Thema der Berufsunfähigkeit konfrontiert. In neun von zehn Fällen ist Krankheit dafür die Ursache!

Mit 01.01.2014 wurde eine Änderung der gesetzlichen Invaliditäts-/Berufsunfähigkeitspension beschlossen. Konkret bedeutet das, dass der Zugang zum Anspruch auf staatliche Leistungen erschwert wurde. Besonders betroffen sind Sie, wenn Sie nach dem 31.12.1963 geboren sind.

Die private Berufsunfähigkeitsversicherung gehört im Rahmen der Vorsorge auf jeden Fall zu jenen Versicherungen, die wir empfehlen. Jeder Arbeitnehmer, sowie jeder Selbstständige sollte sich über den Weg der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung gegen das mittlerweile relativ hohe Risiko der Berufsunfähigkeit und die negativen finanziellen Folgen absichern. 

Was bringt Ihnen diese Versicherung? 
Diese Versicherung hat die Aufgabe, nach Eintritt einer Berufsunfähigkeit eine Berufsunfähigkeitsrente zu zahlen und somit den Wegfall von Einkommensteilen zu kompensieren – dies kann besonders bei schweren oder langwierigen Erkrankungen mehrere Jahre hinweg der Fall sein!

In wie weit betrifft es Sie persönlich? Wissen Sie wie hoch Ihre Einkommenslücke im Falle einer Berufsunfähigkeit sein wird?

Kontaktieren Sie uns heute noch unter https://vfc.at/kontakt/ oder schrieben Sie uns auf service@vfc.at Ihren Wunschtermin für ein Vorsorgegespräch. 

Wir freuen uns auf Sie

Ihr VFC Team

#besserberatenVFC

Arbeit.Leben.Wert.VFC

Hobbies, Shoppen, die eigenen vier Wände, ein gutes Leben… all dies ermöglichen Sie sich selbst durch Ihren Arbeitswert in Ihrem Beruf. Das ist gut so, und soll auch so bleiben!

Haben Sie sich jedoch schon einmal gefragt, was passiert, wenn Sie einmal „out of order“ sind? Können Sie bei dauerhaftem Ausfall Ihres Einkommens Ihre aktuelle Lebensqualität entsprechend aufrechterhalten?
Welche Möglichkeiten haben Sie noch Ihr Leben lebenswert zu gestalten, wenn sich Ihr Einkommen um 40% oder mehr reduziert?

Mit 01.01.2014 wurde eine Änderung der gesetzlichen Invaliditäts-/Berufsunfähigkeitspension beschlossen. Konkret bedeutet das, dass der Zugang zum Anspruch auf staatliche Leistungen erschwert wurde. Besonders betroffen sind Sie, wenn Sie nach dem 31.12.1963 geboren sind.

Interessiert zu mehr Details? Umfassende rechtliche Informationen zu dem Thema finden Sie unter www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/128/Seite.1280000.html

Machen Sie den richtigen Schritt und fangen Sie früh genug mit Ihrer Vorsorge an. Kontaktieren Sie uns heute noch unter service@vfc.at oder rufen Sie uns an unter +43 (0)650/2380 016 und vereinbaren Sie einen persönliches Vorsorgegespräch. Profitieren Sie dabei von unserem neuen Service der Freischaltung Ihrer Handy-Signatur und erhalten Sie Klarheit und Planbarkeit für Ihre Vorsorge.

Wir freuen uns Sie bald begrüßen zu dürfen.

Ihr VFC-Team

#besserberatenVFC
... See MoreSee Less

Arbeit.Leben.Wert.VFC

Hobbies, Shoppen, die eigenen vier Wände, ein gutes Leben… all dies ermöglichen Sie sich selbst durch Ihren Arbeitswert in Ihrem Beruf. Das ist gut so, und soll auch so bleiben!

Haben Sie sich jedoch schon einmal gefragt, was passiert, wenn Sie einmal „out of order“ sind? Können Sie bei dauerhaftem Ausfall Ihres Einkommens Ihre aktuelle Lebensqualität entsprechend aufrechterhalten?
Welche Möglichkeiten haben Sie noch Ihr Leben lebenswert zu gestalten, wenn sich Ihr Einkommen um 40% oder mehr reduziert? 

Mit 01.01.2014 wurde eine Änderung der gesetzlichen Invaliditäts-/Berufsunfähigkeitspension beschlossen. Konkret bedeutet das, dass der Zugang zum Anspruch auf staatliche Leistungen erschwert wurde.  Besonders betroffen sind Sie, wenn Sie nach dem 31.12.1963 geboren sind. 

Interessiert zu mehr Details? Umfassende rechtliche Informationen zu dem Thema finden Sie unter https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/128/Seite.1280000.html 

Machen Sie den richtigen Schritt und fangen Sie früh genug mit Ihrer Vorsorge an. Kontaktieren Sie uns heute noch unter service@vfc.at oder rufen Sie uns an unter +43 (0)650/2380 016 und vereinbaren Sie einen persönliches Vorsorgegespräch. Profitieren Sie dabei von unserem neuen Service der Freischaltung Ihrer Handy-Signatur und erhalten Sie Klarheit und Planbarkeit für Ihre Vorsorge.

Wir freuen uns Sie bald begrüßen zu dürfen.

Ihr VFC-Team

#besserberatenVFC

3 months ago

VFC Versicherungs- und Finanz Consulting GmbH

... See MoreSee Less

3 months ago

VFC Versicherungs- und Finanz Consulting GmbH

... See MoreSee Less

Kinder.Jugendliche.Vorsorge

Was wünscht man sich nicht alles für den eigenen Nachwuchs? Natürlich unbeschwerte Tage der Kindheit, eine qualitative Ausbildung in Schule und/oder Lehre und zu guter Letzt einen glanzvollen Start ins Erwachsenenleben.

Um für die kleineren und größeren Wünsche und Bedürfnisse der eigenen Kinder aufkommen zu können, bedarf es in Abständen genügend Kapital zur Verfügung zu haben. Konkrete Beispiele kennen Sie selbst sicher selber zu Genüge, wann wieviel für was benötigt wird. Spätestens wenn ein Klassiker wie die eigene Mobilität lautstark ein Thema wird, ist es gut bereits vorgesorgt zu haben.

Ab wann beginnt Vorsorge für Kinder und Jugendliche eigentlich? Die Antwort ist relativ einfach – ab der Geburt! Natürlich wird man nicht unmittelbar nach dem Verlassen des Kreissaals hektisch zum Vorsorgeberater hetzen und in Eile allesmögliche unterschreiben. Aber es ist durchaus ratsam, sich bald, nachdem man es sich mit seiner Familie daheim eingerichtet hat, diesem Projekt zu widmen und zu starten. Auch hat es sich bewährt, dass Jungeltern auch weitere Bezugspersonen wie z.B. die Großeltern, (Tauf)Paten miteinbinden, um die Vorsorge des eignen Nachwuchs auf breitere Beine zu stellen. Mitunter auch weil die eigenen finanziellen Kapazitäten möglicherweise in diesem Moment durch Karenz o.ä. beschränkt sind.

Welche Möglichkeiten bieten sich hierzu an?

- Ein Klassiker ist der Bausparvertrag. Dieser kann bereits mit kleineren Beträgen bespart werden. Er bietet hohe Sicherheit des eingelegten Kapitals und mit 6 Jahren Laufzeit eine zeitlich überschaubare Verfügbarkeit.
- Für eine langfristige Kindervorsorge bieten sich entsprechende Kapitalverträge an. Auch hier kann bereits mit kleineren Beträgen vorgesorgt werden. Zusätzlich zu den bereits bei Vertragsabschluss garantierten Werten und einem fixen Auszahlungstermin, haben Sie weitere Vorteile wie u.a. die Steuerfreiheit der Erträge daraus. Ein nicht unwesentlicher Effekt bei derartigen Verträgen.
- Last but not least empfiehlt es sich beim Thema Gesundheits- und Unfallvorsorge den Sprössling mit an Bord zu holen. Denn auch Ihr Kind ist aktiv, lebt im Hier und Jetzt und soll entsprechend versorgt sein, im Falle des Falles.

Wo liegen Ihre Prioritäten für Ihren Nachwuchs? Welche Fragen haben Sie dazu? Kontaktieren Sie uns heute noch mittels blauen Emailbutton oder über die Kontaktmöglichkeiten auf unserer Homepage www.vfc.at/kontakt - wir freuen uns schon auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

Bis bald und beste Grüße

Ihr VFC-Team

#besserberatenVFC
... See MoreSee Less

Kinder.Jugendliche.Vorsorge

Was wünscht man sich nicht alles für den eigenen Nachwuchs? Natürlich unbeschwerte Tage der Kindheit, eine qualitative Ausbildung in Schule und/oder Lehre und zu guter Letzt einen glanzvollen Start ins Erwachsenenleben.

Um für die kleineren und größeren Wünsche und Bedürfnisse der eigenen Kinder aufkommen zu können, bedarf es in Abständen genügend Kapital zur Verfügung zu haben. Konkrete Beispiele kennen Sie selbst sicher selber zu Genüge, wann wieviel für was benötigt wird. Spätestens wenn ein Klassiker wie die eigene Mobilität lautstark ein Thema wird, ist es gut bereits vorgesorgt zu haben.

Ab wann beginnt Vorsorge für Kinder und Jugendliche eigentlich? Die Antwort ist relativ einfach – ab der Geburt! Natürlich wird man nicht unmittelbar nach dem Verlassen des Kreissaals hektisch zum Vorsorgeberater hetzen und in Eile allesmögliche unterschreiben. Aber es ist durchaus ratsam, sich bald, nachdem man es sich mit seiner Familie daheim eingerichtet hat, diesem Projekt zu widmen und zu starten. Auch hat es sich bewährt, dass Jungeltern auch weitere Bezugspersonen wie z.B. die Großeltern, (Tauf)Paten miteinbinden, um die Vorsorge des eignen Nachwuchs auf breitere Beine zu stellen. Mitunter auch weil die eigenen finanziellen Kapazitäten möglicherweise in diesem Moment durch Karenz o.ä. beschränkt sind.

Welche Möglichkeiten bieten sich hierzu an?

- Ein Klassiker ist der Bausparvertrag. Dieser kann bereits mit kleineren Beträgen bespart werden. Er bietet hohe Sicherheit des eingelegten Kapitals und mit 6 Jahren Laufzeit eine zeitlich überschaubare Verfügbarkeit.
- Für eine langfristige Kindervorsorge bieten sich entsprechende Kapitalverträge an. Auch hier kann bereits mit kleineren Beträgen vorgesorgt werden. Zusätzlich zu den bereits bei Vertragsabschluss garantierten Werten und einem fixen Auszahlungstermin, haben Sie weitere Vorteile wie u.a. die Steuerfreiheit der Erträge daraus. Ein nicht unwesentlicher Effekt bei derartigen Verträgen.
- Last but not least empfiehlt es sich beim Thema Gesundheits- und Unfallvorsorge den Sprössling mit an Bord zu holen. Denn auch Ihr Kind ist aktiv, lebt im Hier und Jetzt und soll entsprechend versorgt sein, im Falle des Falles.

Wo liegen Ihre Prioritäten für Ihren Nachwuchs? Welche Fragen haben Sie dazu? Kontaktieren Sie uns heute noch mittels blauen Emailbutton oder über die Kontaktmöglichkeiten auf unserer Homepage www.vfc.at/kontakt - wir freuen uns schon auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

Bis bald und beste Grüße

Ihr VFC-Team

#besserberatenVFC

3 months ago

VFC Versicherungs- und Finanz Consulting GmbH

... See MoreSee Less

Kundenservice.Jubiläum.VFC

Zusatzpakete- und –leistungen bei Versicherungen, sogenannte Assistancen, sollen einen greifbaren Mehrwert für den Kunden in diesem Dienstleistungsbereich bilden. Wie erkennen Sie am Besten, wieviel so ein Add On wirklich wert sein kann? Am anschaulichsten dann, wenn Sie im Falle eines unvorhersehbaren Ereignisses Unterstützung hieraus benötigen.

Praktische Beispiele aus der eigenen persönlichen Erfahrung können es veranschaulichen:

1997: Ich komme in der Nacht nach Hause und stelle fest, dass der Wohnungsschlüssel weg ist. Wie komme ich nun schnell zu einem seriösen Schlüsseldienst?

2001: Eine Kollision mit dem eigenen PKW während eines Urlaubsaufenthalts in Schottland – was tun in the middle of nowhere?

2014: Flug nach Italien – Ich komme an, mein eingechecktes Gepäck mit meinen Medikamenten leider nicht, für Tage unauffindbar. Woher bekomme ich nun die für mich notwendigen Arzneien?

2017: Eine Woche vor Weihnachten – Brand im eigenen Haus, Einrichtung und Boden teilweise zerstört, Rus und Löschpulverrückstände überall. Wer unterstützt mich bei der Wiederherstellung und Reinigung, wo kann ich in der Zwischenzeit nächtigen?

2018: Die Windschutzscheibe meines Autos reißt – ich kann von der Arbeit momentan nicht weg. Wie komme ich nun ad hoc zu einer neuen Scheibe? Gibt es ein entsprechendes Vor-Ort-Service?

Geschichten die das Leben schrieb – manchmal ernster, mal skurril oder witzig. Vielleicht fallen Ihnen, werte Leserschaft, auch noch die eine oder andere Geschichte aus der eigenen Vergangenheit oder aus dem näheren Umfeld ein.

Fakt ist, trifft es jemanden, ist es meist unvorbereitet, oft sehr emotional und immer zu einem ganz schlechten Zeitpunkt. Daher ist es von großer Bedeutung, dass diese Assistancen eine hohe Servicequalität haben, rasch und akkurat handeln.

Wir, das VFC Team - seit nun bereits 35 Jahren im Interesse unsrer Kunden unterwegs - wollen Ihnen nicht nur starke Versicherungsleistungen anbieten, sondern auch qualitativ hochwertige Zusatz- und Serviceleistungen, die Sie in Situationen wie oben beschrieben, unterstützen und das Leben erleichtern. Damit Sie Zeit haben für die wichtigen Dinge im Leben!

Zu welchem Versicherungsthema haben Sie eine Frage? Kontaktieren Sie uns heute noch – wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen.

Mit besten Grüßen

Ihr VFC Team – Ihr Partner für Ihre Versicherungs- und Vorsorgelösungen seit 1983.

#besserberatenVFC
... See MoreSee Less

Kundenservice.Jubiläum.VFC

Zusatzpakete- und –leistungen bei Versicherungen, sogenannte Assistancen, sollen einen greifbaren Mehrwert für den Kunden in diesem Dienstleistungsbereich bilden. Wie erkennen Sie am Besten, wieviel so ein Add On wirklich wert sein kann? Am anschaulichsten dann, wenn Sie im Falle eines unvorhersehbaren Ereignisses Unterstützung hieraus benötigen.

Praktische Beispiele aus der eigenen persönlichen Erfahrung können es veranschaulichen:

1997: Ich komme in der Nacht nach Hause und stelle fest, dass der Wohnungsschlüssel weg ist. Wie komme ich nun schnell zu einem seriösen Schlüsseldienst?

2001: Eine Kollision mit dem eigenen PKW während eines Urlaubsaufenthalts in Schottland – was tun in the middle of nowhere?

2014: Flug nach Italien – Ich komme an, mein eingechecktes Gepäck mit meinen Medikamenten leider nicht, für Tage unauffindbar. Woher bekomme ich nun die für mich notwendigen Arzneien?

2017: Eine Woche vor Weihnachten – Brand im eigenen Haus, Einrichtung und Boden teilweise zerstört, Rus und Löschpulverrückstände überall. Wer unterstützt mich bei der Wiederherstellung und Reinigung, wo kann ich in der Zwischenzeit nächtigen?

2018: Die Windschutzscheibe meines Autos reißt – ich kann von der Arbeit momentan nicht weg. Wie komme ich nun ad hoc zu einer neuen Scheibe? Gibt es ein entsprechendes Vor-Ort-Service?

Geschichten die das Leben schrieb – manchmal ernster, mal skurril oder witzig. Vielleicht fallen Ihnen, werte Leserschaft, auch noch die eine oder andere Geschichte aus der eigenen Vergangenheit oder aus dem näheren Umfeld ein.

Fakt ist, trifft es jemanden, ist es meist unvorbereitet, oft sehr emotional und immer zu einem ganz schlechten Zeitpunkt. Daher ist es von großer Bedeutung, dass diese Assistancen eine hohe Servicequalität haben, rasch und akkurat handeln.

Wir, das VFC Team - seit nun bereits 35 Jahren im Interesse unsrer Kunden unterwegs -  wollen Ihnen nicht nur starke Versicherungsleistungen anbieten, sondern auch qualitativ hochwertige Zusatz- und Serviceleistungen, die Sie in Situationen wie oben beschrieben, unterstützen und das Leben erleichtern. Damit Sie Zeit haben für die wichtigen Dinge im Leben!

Zu welchem Versicherungsthema haben Sie eine Frage? Kontaktieren Sie uns heute noch – wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen.

Mit besten Grüßen

Ihr VFC Team – Ihr Partner für Ihre Versicherungs- und Vorsorgelösungen seit 1983.

#besserberatenVFC

Pflege.Vorsorge

Seit Anfang 2018 ist es nicht mehr möglich, dass der Staat, bei der Unterbringung in einer staatlichen Pflegeeinrichtung, auf das Privatvermögen der betroffenen Person zugreift.
Jedoch auch wenn der Pflegeregress abgeschafft wurde, bleibt die private Pflegevorsorge unverzichtbar. Das Thema ist deswegen nicht vom Tisch, weil der Großteil der Pflegebedürftigen eine entsprechende Betreuung zuhause bevorzugt.

Laut eines Forschungsberichts der Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt (FORBA) werden in Österreich mehr als 80% der Pflegebedürftigen in deren eigenen vier Wänden betreut. Jeder zweite Pflegegeldbezieher wird von der Familie gepflegt, und knapp ein Drittel von mobilen Diensten oder einer 24-Stunden-Betreuung.

Bereits 2015 ergab eine Befragung der Nürnberger Versicherung AG, dass 70% der Österreicher die häusliche Pflege als die ideale Betreuungsform erachten. Jeder Fünfte könnte sich ein Leben in einer betreuten Einrichtung vorstellen, jedoch nur 9% denken dabei an ein Pflegeheim.

Quelle: www.asscompact.at/nachrichten/pflegeregress-abgeschafft-warum-private-vorsorge-wichtig-bleibt

Gerade in niedrigen Pflegestufen werden jedoch in Zukunft die Kosten für Pflege und medizinische Maßnahmen die staatlichen Leistungen überschreiten. Hier kommt die private Pflegeversicherung zum Einsatz – weil Pflegebedürftigkeit jeden treffen kann! Die Pflegevorsorge lässt sich bereits in die Pensions- und/oder Berufsunfähigkeitsvorsorge integrieren – damit das Leben lebenswert bleibt.

Haben Sie Fragen dazu? Dann kontaktieren Sie uns über den blauen Emailbutton oder rufen Sie uns unter +432236/893896 direkt an.

Ihr VFC Team

#besserberatenVFC
... See MoreSee Less

Pflege.Vorsorge

Seit Anfang 2018 ist es nicht mehr möglich, dass der Staat, bei der Unterbringung in einer staatlichen Pflegeeinrichtung, auf das Privatvermögen der betroffenen Person zugreift.
Jedoch auch wenn der Pflegeregress abgeschafft wurde, bleibt die private Pflegevorsorge unverzichtbar. Das Thema ist deswegen nicht vom Tisch, weil der Großteil der Pflegebedürftigen eine entsprechende Betreuung zuhause bevorzugt.

Laut eines Forschungsberichts der Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt (FORBA) werden in Österreich mehr als 80% der Pflegebedürftigen in deren eigenen vier Wänden betreut. Jeder zweite Pflegegeldbezieher wird von der Familie gepflegt, und knapp ein Drittel von mobilen Diensten oder einer 24-Stunden-Betreuung.

Bereits 2015 ergab eine Befragung der Nürnberger Versicherung AG, dass 70% der Österreicher die häusliche Pflege als die ideale Betreuungsform erachten. Jeder Fünfte könnte sich ein Leben in einer betreuten Einrichtung vorstellen, jedoch nur 9% denken dabei an ein Pflegeheim.

Quelle: http://www.asscompact.at/nachrichten/pflegeregress-abgeschafft-warum-private-vorsorge-wichtig-bleibt

Gerade in niedrigen Pflegestufen werden jedoch in Zukunft die Kosten für Pflege und medizinische Maßnahmen die staatlichen Leistungen überschreiten. Hier kommt die private Pflegeversicherung zum Einsatz – weil Pflegebedürftigkeit jeden treffen kann! Die Pflegevorsorge lässt sich bereits in die Pensions- und/oder Berufsunfähigkeitsvorsorge integrieren – damit das Leben lebenswert bleibt.

Haben Sie Fragen dazu? Dann kontaktieren Sie uns über den blauen Emailbutton oder rufen Sie uns unter +432236/893896 direkt an.

Ihr VFC Team

#besserberatenVFC

Vollzeit.Teilzeit.Vorsorge

Einige werden es gelesen habe – der ORF berichtete dieser Tage, dass von den rund 3,7 Millionen unselbstständig Erwerbstätigen in Österreich, gut 1 Million in Teilzeit beschäftigt sind. Wiederum 80% davon sind Frauen.

Quelle: ooe.orf.at/news/stories/2896305/

Ein interessanter Aspekt dieses Artikels war, dass ein Großteil der Teilzeitbeschäftigten den Wunsch nach einer höheren Stundenanzahl in ihrem Beschäftigungsverhältnis anstreben, aber nicht die Möglichkeit dazu erhalten.

Dies hat mehrerlei Konsequenzen für die Betroffenen: einerseits ein niedrigeres Aktiveinkommen, das sich (möglicherweise) auf die allgemeine Kaufkraft auswirkt – die Möglichkeiten bzw Nicht-Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung soll hier außen vorgelassen werden – und, zu guter Letzt, eine entsprechend niedrige Pensionszahlung. Längere Teilzeiten oder Berufsunterbrechungen können massive Auswirkungen auf das Lebenseinkommen haben.

Klarheit darüber wie hoch Ihre bereits angesammelten Pensionsansprüche sind, gibt Ihr persönliches Pensionskonto. Dieses können Sie z.B. via Bürgerkarte/Handysignatur einsehen, ausdrucken und zur Vorsorgeberatung mitnehmen.

Haben Sie Fragen dazu? Dann kontaktieren Sie uns über den blauen Emailbutton oder rufen Sie uns unter +432236/893896 direkt an.

Ihr VFC Team

#besserberatenVFC
... See MoreSee Less

Vollzeit.Teilzeit.Vorsorge

Einige werden es gelesen habe – der ORF berichtete dieser Tage, dass von den rund 3,7 Millionen unselbstständig Erwerbstätigen in Österreich, gut 1 Million in Teilzeit beschäftigt sind. Wiederum 80% davon sind Frauen. 

Quelle: http://ooe.orf.at/news/stories/2896305/

Ein interessanter Aspekt dieses Artikels war, dass ein Großteil der Teilzeitbeschäftigten den Wunsch nach einer höheren Stundenanzahl in ihrem Beschäftigungsverhältnis anstreben, aber nicht die Möglichkeit dazu erhalten.

Dies hat mehrerlei Konsequenzen für die Betroffenen: einerseits ein niedrigeres Aktiveinkommen, das sich (möglicherweise) auf die allgemeine Kaufkraft auswirkt – die Möglichkeiten bzw Nicht-Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung soll hier außen vorgelassen werden – und, zu guter Letzt, eine entsprechend niedrige Pensionszahlung. Längere Teilzeiten oder Berufsunterbrechungen können massive Auswirkungen auf das Lebenseinkommen haben.

Klarheit darüber wie hoch Ihre bereits angesammelten Pensionsansprüche sind, gibt Ihr persönliches Pensionskonto. Dieses können Sie z.B. via Bürgerkarte/Handysignatur einsehen, ausdrucken und zur Vorsorgeberatung mitnehmen. 

Haben Sie Fragen dazu? Dann kontaktieren Sie uns über den blauen Emailbutton oder rufen Sie uns unter +432236/893896 direkt an.

Ihr VFC Team

#besserberatenVFC

4 months ago

VFC Versicherungs- und Finanz Consulting GmbH

... See MoreSee Less

Winterurlaub.Ski heil

Bald ist es soweit: die Zeugnisse und Schulnachrichten werden noch geschrieben, der Skiurlaub steht vor der Türe. Nur noch die „Bretter“ auf’s Dach montieren und los geht’s!

Jedoch Vorsicht, denn nach Angaben des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KfV) wurden letzte Skisaison rund 32.000 Wintersportunfälle registriert. Und wen es schon mal selbst betroffen hat, der weiß welch größere oder kleinere Dramen sich in der Notaufnahme eines Spitals abspielen können.

Unangenehm kann es vor allem danach werden. Während die Kosten des Krankenhauses über die diversen Gebietskrankenkassen abgedeckt werden, hört sich die Leistung bei den weiterführenden Heilkosten leider bald mal auf. Kosten für den Abtransport von der Piste oder finanzieller Aufwand beim Physiotherapeut werden entweder gar nicht bezahlt, oder man bekommt nur einen kleinen Teil der Kosten rückerstattet. Grund dafür ist, dass die öffentlichen Gesundheitsdienstleister nicht in der Freizeit leisten. Eine private Unfallversicherung ist daher unverzichtbar.

Aktionszeitraum bis 31.03.2018
****************************
Starten Sie ins neue Jahr mit dem privaten Sicherheitspaket unseres Premium Partners GENERALI, und sichern Sie sich löwenstarke Leistungen für sich und Ihre Liebsten – damit Sie sich weiterhin um die wichtigen Dinge im Leben kümmern können. Und unsere persönliche Vorortbetreuung bekommen Sie gratis oben drauf! Profitieren Sie von unserer Neujahrsaktion und sichern Sie sich bis zu 40% für Ihre Unfallversicherung – damit nichts passiert, wenn was passiert!
Haben Sie Fragen dazu, oder wollen gleich einen persönlichen Termin mit uns vereinbaren? Gerne! Nehmen Sie mittels blauen Emailbutton gleich jetzt Kontakt mit uns auf. Wir melden uns sobald wie möglich bei Ihnen.

Wir wünschen einen schönen Winterurlaub

Ihr VFC Team

#besserberatenVFC
... See MoreSee Less

Winterurlaub.Ski heil

Bald ist es soweit: die Zeugnisse und Schulnachrichten werden noch geschrieben, der Skiurlaub steht vor der Türe. Nur noch die „Bretter“ auf’s Dach montieren und los geht’s! 

Jedoch Vorsicht, denn nach Angaben des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KfV) wurden letzte Skisaison rund 32.000 Wintersportunfälle registriert. Und wen es schon mal selbst betroffen hat, der weiß welch größere oder kleinere Dramen sich in der Notaufnahme eines Spitals abspielen können. 

Unangenehm kann es vor allem danach werden. Während die Kosten des Krankenhauses über die diversen Gebietskrankenkassen abgedeckt werden, hört sich die Leistung bei den weiterführenden Heilkosten leider bald mal auf. Kosten für den Abtransport von der Piste oder finanzieller Aufwand beim Physiotherapeut werden entweder gar nicht bezahlt, oder man bekommt nur einen kleinen Teil der Kosten rückerstattet.  Grund dafür ist, dass die öffentlichen Gesundheitsdienstleister nicht in der Freizeit leisten. Eine private Unfallversicherung ist daher unverzichtbar.
 
Aktionszeitraum bis 31.03.2018
****************************
Starten Sie ins neue Jahr mit dem privaten Sicherheitspaket unseres Premium Partners GENERALI, und sichern Sie sich löwenstarke Leistungen für sich und Ihre Liebsten – damit Sie sich weiterhin um die wichtigen Dinge im Leben kümmern können. Und unsere persönliche Vorortbetreuung bekommen Sie gratis oben drauf! Profitieren Sie von unserer Neujahrsaktion und sichern Sie sich bis zu 40% für Ihre Unfallversicherung – damit nichts passiert, wenn was passiert!
Haben Sie Fragen dazu, oder wollen gleich einen persönlichen Termin mit uns vereinbaren? Gerne! Nehmen Sie mittels blauen Emailbutton gleich jetzt Kontakt mit uns auf. Wir melden uns sobald wie möglich bei Ihnen. 

Wir wünschen einen schönen Winterurlaub

Ihr VFC Team

#besserberatenVFC

Netzwerk.VFC

Im Zuge der Erweiterung unserer regionalen Netzwerkpartnerschaften dürfen wir unseren Kunden und Followern heute eine weitere Immobilienspezialistin vorstellen.

Frau Karin Janousek ist in der Stadt Mödling ansässig, und ist spezialisiert auf Bewertung und der Verkauf von Wohnimmobilien und Grundstücke in den Bezirken Mödling und Baden. Um sich über das aktuelle Portfolio von Frau Janousek, sowie weiterer Dienstleistungen und Kontaktmöglichkeiten informieren zu können, dürfen wir Sie auf www.janousek-immobilien.at verweisen.

Wir freuen uns auf eine gute und langjährige Zusammenarbeit.

Ihr VFC Team

#besserberatenVFC
... See MoreSee Less

Netzwerk.VFC

Im Zuge der Erweiterung unserer regionalen Netzwerkpartnerschaften dürfen wir unseren Kunden und Followern heute eine weitere Immobilienspezialistin vorstellen.

Frau Karin Janousek ist in der Stadt Mödling ansässig, und ist spezialisiert  auf Bewertung und der Verkauf von Wohnimmobilien und Grundstücke in den Bezirken Mödling und Baden. Um sich über das aktuelle Portfolio von Frau Janousek, sowie weiterer Dienstleistungen und Kontaktmöglichkeiten informieren zu können, dürfen wir Sie auf www.janousek-immobilien.at verweisen.

Wir freuen uns auf eine gute und langjährige Zusammenarbeit.

Ihr VFC Team

#besserberatenVFC
Load more

Pin It on Pinterest